Smoveys – das sind 2 gerippte Plastikringe mit Stahlkugeln im Inneren, die bei Schwungbewegungen hin und her rollen. Beim Training kommen ca. 97% der gesamten Muskulatur zum Einsatz.

Durch die entstehende Schwungmasse kann man Effekte wie Kräftigung, Koordination, Ausdauer und Fettstoffwechsel ankurbeln, sowie das Bindegewebe und die Muskulatur straffen. Der Lymphfluss wird gefördert, was zu Entgiftung und Entschlackung führt. Beim Schwingen mit beiden Armen und in Kombination mit Beinbewegungen werden beide Gehirnhälften aktiviert. Dies verbessert Koordination, Konzentration, Stressreduktion, Entspannung und Balance.

Auch neurologische Erkrankungen (wie Parkinson, Multiple Sklerose,..) werden durch das Smovey-Training positiv beeinflusst. Enorme Verbesserungen wurden auch bei Rheuma, Diabetes, Alzheimer, Osteoporose, Bluthochdruck, Depressionen und Burnout festgestellt.
Aber das Wichtigste: Das Training mit den Smoveys macht einfach nur Spaß!!!
Einzeltraining und Kleingruppen.